Workshops
Durchblick/Reuse

Workshop Seekirchen 2009

 

„Ich war glücklich nach den drei Tagen Landart-Workshop. Ausgelastet, zufrieden, gebräunt, ausgetobt, zerstochen und voller Energie. Es waren Tage ohne Druck. Voller Freiraum, Sauerstoff, Aktivität und Körperlichkeit.“

Kathrin Jahn, Workshop Fachhochschule Ottersberg 2004


Unsere Workshops

Land Art oder Landschaftskunst wie wir sie verstehen, meint, das alltägliche und vermeintlich Bekannte neu zu entdecken und diese Entdeckung zum Ausgangspunkt für eine Veränderung oder neue Idee zu machen.
Orte und Situationen in der Landschaft werden gesucht und untersucht, Orte, die mich ansprechen, Orte, die eine Saite in mir zum Schwingen bringen. Wir finden unterschiedlichste Materialien wie Gräser, Stöcke, Steine, Pflanzenteile, Sand und vieles mehr. Orte und Materialien werden zum Ausgangspunkt für ein Kunstwerk in der Landschaft.
In unserem  Workshop geben wir eine kurze Einführung in Form eines Vortrags in die Ursprünge der Land Art mit ihren unterschiedlichen Ansätzen seit Ende der 60er Jahre.

Der Schwerpunkt liegt jedoch im eigenen Tun. Übungen zu Beschaffen-heit, Form und Farbe von Naturmaterialen erleichtern den Einstieg in die praktische Arbeit. Gemeinsame, ruhige Erkundungsgänge in einem überschaubaren Landschaftsraum machen uns mit dem Gelände vertraut, erste Ideen nehmen vor unserem inneren Auge Gestalt an.
Viel Raum bleibt für die Umsetzung dieser Ideen zu einer einfachen Land Art Installation, die am Ende der Workshoptage bei einer gemeinsamen Abschluss-"Vernissage" vorgestellt werden.
Alle Werke verbleiben an dem Ort ihrer Entstehung in der Landschaft. Wer trotzdem etwas mitnehmen möchte, kann die Arbeiten für sich fotografisch dokumentieren.

Fotodokumentation Workshop Seekirchen 2009

 

Termine 2016