Künstler - Atelier LandArt
22118
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-22118,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.4.1,menu-animation-underline-bottom,header_top_hide_on_mobile,stockholm-child,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Künstler

frank_dummie

Frank Nordiek

Erzieher und promovierter Mineraloge

geb. 1964 in Leverkusen

wolfgang_dummie

Wolfgang Buntrock

Agraringenieur und Landschaftsplaner

geb. 1957 in Hamburg

Die beiden bewahren, pflegen, umschmeicheln, tätscheln, massieren behutsamst das, was sie vorfinden. Wie Hütehunde beschnüffeln sie den Platz, kratzen und wühlen, bis der „Knochen“ zu Tage tritt. So wird ein Nicht-Ort ihnen zum Fundort. Das Vorhandene wird so lange umsorgt und umkreist, bis sich Zeichen erkennen lassen, Andeutungen eines unverwechselbaren Identischen. (...)
Der Geist des Ortes, einmal erkannt, wird zum Blühen gebracht. Was ihnen unter den Händen entsteht, ist nicht Dekor, womit Kunst oft leichtfertig verwechselt wird. So ätherisch und poetisch ihr Werk anmutet, so verbissen und rational kämpfen sie auch, auf den Punkt genau, den Genius Loci zu enthüllen. Die Überhöhung des Vorgefundenen wird zur Entdeckung eines Geheimnisses. Entdeckung ist Aufdeckung. Auch beim Betrachter. Wie Schuppen fällt es von den Augen. Die geistreiche Interpretation offenbart das Unergründliche.(...)

Ulf Jonak im Vorwort zum Ausstellungskatalog „Naturskulpturen“, Berlin 2002

Presse

Die eigene Kreativität wieder entdecken: Workshop des Kunstvereins lockt sogar Bayerinnen nach Burgwedel.

Leine Zeitung, 20.05.2008

Spielen mit der Natur

In Burgau entstehen Kunst-Objekte für die Vergänglichkeit.

Thüringer Landeszeitung, 14.08.2008

Wenn Fabelwesen in Kunstwerken gefangen werden

Bei der Landart gestalten Kinder fantasievolle Werke aus Naturmaterialien.

Hellweger Anzeiger, 29.03.2007