23083
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-23083,cookies-not-set,stockholm-core-1.2.1,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.2.1,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline-bottom,header_top_hide_on_mobile,stockholm-child,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Ein Wasserfall für den Fläming

Ein Wasserfall für den Fläming

 

Neun hohe Stahlmasten stehen in einem engen Kreis dicht beieinander. An seinem oberen Ende trägt jeder Mast eine Schwengelpumpe aus Gusseisen. Die Situation ist absurd: die Pumpen befinden sich in 7m Höhe, man kann sie unmöglich erreichen, um sie zu bedienen. Der Wasserfall entsteht in der Phantasie des Betrachters.

Die Installation ist Teil des Kunstwanderwegs Hoher Fläming in Brandenburg.

 

9 Schwengelpumpen, Stahlrohre.

 

 

 

Ort

Belzig (D)

Entstehungsjahr

2007